Menü
30 Tage Zufriedenheitsgarantie
Rechnung / Paypal / Amazon Pay
Kostenloser Versand (DE/AT)
Kostenlose Beratung: 0800 678 7997

Coenzym Q10

Filter
1 Artikel
Sortieren nach:
%
-33%
COENZYM Q10 Kapseln
Hochdosiert und aus Pflanzen gewonnen

Inhalt: 0.041 kg (487,56 €* / 1 kg)

19,99 € 29,99 €

(487,56 € / 1 kg)

Coenzym Q10 - bekannt für Energie und Wohlbefinden

Beim Coenzym Q10 handelt es sich um ein Vitaminoid, also einen körpereigenen, vi­taminähnlichen Vitalstoff. Es ist auch unter der Bezeichnung "Ubiquinon-10" geläufig, die sich vom lateinischen Wort "ubique" – zu deutsch "überall" – ableitet. Der Name trägt der Tatsache Rechnung, dass das Vitaminoid in beinahe allen Lebewesen zu finden ist.

Aufnahme und Herstellung im Körper

Das Coenzym Q10 wird zum Einen unmittelbar über die Nahrung aufgenommen und zum Anderen vom Körper selbst synthetisiert. Damit der Körper das Coenzym selbst herstellen kann, muss jedoch eine gesunde Nährstoffversorgung sichergestellt sein. So benötigt der Körper für die Herstellung des Coenzyms Q10 sowohl B-Vitamine als auch Aminosäuren.

In der Nahrung kommt das Coenzym Q10 in erster Linie in besonders fettreichen Lebensmitteln vor:

  • Fleisch
  • Geflügel
  • Hülsenfrüchte
  • Soja
  • Nüsse

Wer zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel einnimmt, die Coenzym Q10 enthalten, kann nicht nur dessen direkte Zufuhr erhöhen, sondern auch seine körpereigene Herstellung fördern. Möglich ist dies durch Kapseln, die neben hochdosiertem, pflanzlichem Coenzym Q10 auch Vitamin B1 enthalten.

Vitamin B1 wird dabei nicht nur für die körpereigene Synthese des Coenzyms benötigt, sondern unterstützt auch folgende Körperfunktionen:

  • eine normale Herzfunktion
  • einen normalen Energiestoffwechsel
  • eine normale Funktion des Nervensystems
  • eine normale psychische Funktion

Natürliche Konzentration des Coenzyms Q10

Während das Coenzym auf natürliche Weise im Körper vorkommt, nimmt seine Konzentration mit zunehmendem Alter ab. Davon betroffen ist unter anderem das Herz. So lässt sich bei einem 40-jährigen Menschen eine um rund 30 Prozent niedrigere Coenzym-Q10-Konzentration messen als bei einem 20-Jährigen. Die Werte von 80-Jährigen liegen sogar um ca. 60 Prozent niedriger.

Darüber hinaus können bestimmte Medikamente die körpereigene Bildung von Coenzym Q10 hemmen. Dazu gehören unter anderem cholesterinsenkende Statine. Laut Untersuchungen sinkt die Konzentration von Q10 in den Körperzellen bei einer Statin-Therapie um bis zu 50 Prozent.

Personen, die Medikamente wie zum Beispiel Blutgerinnungshemmer einnehmen, sollten das Coenzym allerdings nur nach ärztlicher Absprache supplementieren, um etwaigen Wechselwirkungen vorzubeugen.

Wie das Coenzym Q10 gegen Erschöpfung helfen könnte

Eine Meta-Analyse untersuchte im Jahr 2022 13 randomisierte kontrollierte Studien mit einer Gesamtheit von 1.126 Teilnehmenden. Im Vergleich zu den Placebogruppen zeigte die Gruppe derer, die das Coenzym einnahmen, eine statistisch signifikante Verringerung von Erschöpfungswerten. Diese Effekte wurden sowohl bei gesunden als auch bei kranken Teilnehmenden beobachtet.

Unter den 602 Teilnehmenden, denen das Coenzym Q10 verabreicht wurde, klagte eine Person über Magen-Darm-Beschwerden als Nebenwirkung.

Ubiquinon vs. Ubiquinol

Nicht zu verwechseln ist das Coenzym Q10 (Ubiquinon) mit Ubiquinol. Während es sich bei Ubiquinol bereits um den aktivierten Zustand handelt, wird Ubiquinon erst im Körper in Ubiquinon umgewandelt. Dies macht es nicht nur beständiger in der Lagerung, sondern sichert auch eine optimale Dosierung – zumal die Umwandlung von Ubiquinon in Ubiquinol durch den Körper sicher und effizient vonstatten geht.

Du hast Fragen oder brauchst eine Beratung?  – Kontaktiere uns.

Ruf uns an unter:
0800 678 7997

Schreib uns hier eine Nachricht

Nutze unseren Chat unten links

Durchsuche hier
unsere FAQs